Bildung und Soziales 

Die DKB Stiftung setzt sich für die Verbesserung der Chancengleichheit in unser Gesellschaft ein.  Sie untertützt Jugendliche beim den Start in das Berufsleben, hilft Hauptschülern bei der Berufsorientierung und Menschen mit Einschränkungen bei ihrer Integration in die Arbeitswelt.


Die DKB Stiftung Liebenberg gemeinnützige GmbH

2009 gründete die DKB Stiftung einen Integrationsbetrieb. Die DKB Stiftung Liebenberg gemeinnützige GmbH gibt  Menschen mit Einschränkungen eine berufliche Perspektive in ihrer Region. Sie betreibt das Schloss & Gut Liebenberg mit Hotel, Jagdbetrieb und Dienstleistungen in den Bereichen Tischlerei, Schlosserei, Schneiderei und Logistik sowie das Jugenddorf am Ruppiner See in Gnewikow.


Liebenberger Ausbildungspakt

Erfolgreich bildete die DKB Stiftung von 2005 bis 2010 im Verbund mit dem Landkreis Oberhavel, dem TÜV Rheinland und dem Bildungsträger Ländliche Erwachsenenbildung auf Schloss & Gut Liebenberg 30 sozial benachteiligte Jugendliche zur Malern, Lackieren und Gärtnern aus. 

Als eigenständiger Ausbildungsbetrieb begrüßte die DKB Stiftung Liebenberg gemeinnützige GmbH Im August 2013  dreizehn neue Auszubildende. Sie erlernen auf Schloss Gut Liebenberg die Berufe Koch, Hotelfachmann, Bürokaufmann sowie Maler und Lackierer.


Ehrung für den Liebenberger Ausbildungspakt

Die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" prämiert seit 2006 in Kooperation mit der Deutschen Bank Ideen und Projekte, die die Zukunft Deutschlands aktiv gestalten. 2010 wählte sie die DKB Stiftung für gesellschaftliches Engagement als "Ausgewählter Ort 2010" aus.

 


Aktuell ist die DKB Stiftung Partnerin folgender Projekte im Bereich Bildung und Soziales: