Kunst und Kultur

Mit eigenen Aktivitäten im Bereich Kunst und Kultur fördert die DKB Stiftung Künstler, initiiert Begegnungen und öffnet historische Orte.

Die DKB Stiftung etablierte vor allem auf Schloss & Gut Liebenberg ein vielfältiges Kulturprogramm mit Bildender Kunst, Musik und Literatur.


 


Festivals und Veranstaltungen der DKB Stiftung

Kunstsammlung

Zu Beginn der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts entstand das „DKB-Kunstkonzept“, das unbekannte Meisterschüler aus den neuen Bundesländern mit Ausstellungen und durch Ankäufe förderte. Obwohl die Künstler keiner Gruppe angehörten, verband sie ihre Sozialisation in der späten DDR und die Herausforderung, ihre Arbeit nach dem gesellschaftlichen Umbruch und der Wiedervereinigung unter neuen Bedingungen weiterzuführen. Die Sammlung dokumentiert wie stilistisch vielfältig sich die Künstler mit dem neuen gesellschaftlichen Umfeld damals und ihrer ganz persönlichen Arbeits- und Lebenssituation bis heute auseinandersetzen.

Neue Impulse erhielt die Sammlung 2015 durch die Ausstellungen "Sportbilder" von Harald Gratz im Olympischen Dorf von 1936 und "Alte Meister- Meisterschüler" mit Arbeiten von Harald Gratz und Katja Jaroschewski auf Schloss  & Gut Liebenberg.  Unter dem Titel „reVISION: NEUE WÄ(e)NDE FÜR DIE KUNST“ zeigt die DKB Stiftung vom 05.3. bis 24.4. 2016 mehr als 100 Werke ihrer Sammlung in der Kunsthalle Rostock. [ mehr]