Schloss & Gut Liebenberg

In einem Naturschutzgebiet 60 km nördlich von Berlin liegt Schloss & Gut Liebenberg. Von der einmalig schönen Wald- und Seenlandschaft des Löwenberger Landes umrahmt, erwartet die Besucher ein denkmalgeschütztes Ensemble mit Schloss, Kirche, Musikscheune, Sommergalerie und Park. Der Schlosspark, die historische Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert und die Ausstellung in der Schlosskapelle sind für Besucher täglich geöffnet. Im Schlossgebäude und im 700 m entfernten Seehaus ist jeweils ein Hotel mit Restaurant untergebracht.

Seit Dezember 2005 ist die DKB Stiftung Eigentümerin des gesamten Geländes, ein Jahr später verlegte sie ihre Geschäftstelle ins Kutscherhaus. Mit unterschiedlichen Baumaßnahmen setzt sich die Stiftung für die Sanierung und den Erhalt der denkmalgeschützten Bauten und Flächen auf Schloss und Gut Liebenberg ein. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schloss, Wirtschaftsgebäude und Landschaftspark denkmalgerecht zu renovieren und zu pflegen, lädt zu Führungen durch die Gutsanlage und den Park ein und stellt Künstlern Ateliers, sowie Werkstatt- und Ausstellungsräume zur Verfügung.