Liebenberg nach dem Mauerfall

Liebenberg nach dem Mauerfall

DKB STIFTUNG zeigt die Fotografie-Ausstellung „Nach dem Mauerfall. Daniel Biskup. Fotografien 1990–1995“ und ruft die Bewohner aus der Region um Liebenberg gleichzeitig zum Mitmachen auf. Wie sah es in Liebenberg und Umgebung in der in der Zeit nach dem Mauerfall aus?

An den Jubel und die Freudentränen zum 3. Oktober 1990 erinnern sich viele Menschen aus den neuen Bundesländern noch sehr gut. Aber wie sah es abseits der Feierlichkeiten aus, als die erste Euphorie verflogen war?

Der Fotograf Daniel Biskup zeigt genau das. Er bereiste Anfang der 1990er Jahre den Osten Deutschlands und dokumentierte Menschen, Dörfer und Städte im Spiegel der Umbruchszeit nach dem Mauerfall. Seine Fotografien zeigen ungeschminkt Alltagsszenen, die durchaus gemischte Gefühle auslösen.

Die Fotografie-Ausstellung ist vom 18. Juli – 13. September 2020 im Atelier im Kutscherhaus auf Schloss & Gut Liebenberg zu sehen. Geöffnet ist täglich von 10 – 18 Uhr. Der Eintritt frei.

Sie kommen aus Liebenberg und Umgebung? Werden Sie Teil der Ausstellung und zeigen Sie uns Ihre Erinnerungen. Senden Sie uns Ihre Fotografien an museum@dkb-stiftung.de oder bringen Sie sie einfach mit.

Weitere

Veranstaltungen

Veranstaltungsart
  • Stellenausschreibung

Personalleitung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die DKB Stiftung für gesellschaftliches Engagement eine/n Personalreferent/Personalleitung Elternzeitvertretung (m/w/d) Ihre Aufgaben: Beratung von Geschäftsführung und Führungskräften in Führungsthemen…
Zur Veranstaltung
Veranstaltungsart
  • Stellenausschreibung

Leitung Gutsbetrieb

Die DKB Stiftung für gesellschaftliches Engagement betreibt mit dem Inklusionsunternehmen DKB Stiftung Liebenberg gGmbH einen Gutsbetrieb mit Landwirtschaft, Forst und Jagd. Unser Gutsbetrieb umfasst ca.…
Zur Veranstaltung