„HIDDEN PLACES“

„HIDDEN PLACES“

Jugendliche erkunden ihre Umwelt und halten ihre fotografischen Eindrücke auf Leuchtkästen fest. Auf den Spuren sozialdokumentarischer Fotografinnen und Fotografen setzen sich Jugendliche im Alter von 16-17 Jahren mit ihrer direkten Umgebung auseinander. Dabei erlernen sie Grundlagen des formalen Bildaufbaus und handwerkliche Fähigkeiten. Fachbereichsübergreifend arbeiten die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Kunst und WAT (Wirtschaft, Arbeit, Technik).

Zum Projekt.

Weitere

Veranstaltungen