#KunstKenner

SchülerInnen gehen auf Tuchfühlung mit abstrakter Kunst

#KunstKenner

SchülerInnen gehen auf Tuchfühlung mit abstrakter Kunst

#KunstKenner

SchülerInnen gehen auf Tuchfühlung mit abstrakter Kunst

#KunstKenner

Schüler*innen gehen auf Tuchfühlung mit abstrakter Kunst

Kunst erschließt sich nicht immer auf Anhieb. Oftmals fragt man sich als Betrachter, warum es eigentlich Kunst ist. Mit dem Kunstbegriff und insbesondere mit abstrakter Kunst setzen sich die SchülerInnen und Schüler des Strittmatter Gymnasiums aus Gransee auseinander. Atelier-, Museumsbesuche und Künstlergespräche geben sowohl Einblicke in den künstlerischen Herstellungsprozess, in die Ausstellungspraxis als auch in das Berufsbild des Künstlers. Innerhalb von #KunstKenner erarbeiten die Jugendlichen wissenschaftliche Seminararbeiten und eigene Kunstwerke. Seminararbeiten und Schüler-Kunstwerke werden 2020 in einer Ausstellung auf Schloss & Gut Liebenberg präsentiert.

 

Eingebunden in das Curriculum ist das Projekt zentraler Ausgangspunkt, um die Jugendlichen auf ein mögliches Studium vorzubereiten. Anhand des Projektes lernen die Jugendlichen zum ersten Mal wissenschaftliche Methoden anzuwenden und wissenschaftlich zu Schreiben. Es entstehen daher 15 wissenschaftliche Arbeiten zu eigens gewählten Fragestellungen, die abstrakte Kunst aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Gestalterische Kompetenz stellen die Schüler bei der Erarbeitung ihrer Kunstwerke unter Beweis. Dabei kann die Bandbreite der Kunstwerke von der Nachahmung der gelernten wissenschaftlichen Maltechniken bis hin zu einer dokumentarischen Aufarbeitung des Projektes reichen. Bei der Umsetzung sind medial wie gattungsbezogen keine Grenzen gesetzt.

Das Projekt #KunstKenner ist mit der DKB Kunstförderung verwoben, in der über einen Zeitraum von 10 Jahren Künstlerinnen und Künstler gefördert wurden. Im Projekt wirken die geförderten Künstlerinnen Ute Laux, Iris Band als auch die Künstler Rando Geschewski und Daniel Sambo-Richter mit.

Zur DKB Kunstförderung

 

2018-2020

#KunstKenner

Wirkungsfeld:                                   

Kulturelles Erbe

 

Ansprechpartner*in:

ulrike.eichentopf@213.254.56.126

 

Wirkungsziel 1:

Zugänge zu abstrakter Kunst ermöglichen und die Vielfalt von Kunst aufzeigen

 

Wirkungsziel 2:

Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit

 

Wirkungsziel 3:

Verbesserung des eigenen künstlerischen Ausdrucks

Die digitale Ausstellung #KunstKenner – Abstrakte Kunst wird endlich verständlich zeigt aus Schülersicht die Auseinandersetzung mit den Künstlern Iris Band, Ute Laux, Rando Geschewski und Daniel Sambo-Richter durch eigene Kunstwerke, Bildanalysen und -interpretationen.

Hier geht’s zum Digitorial