Liebenberger Tag der Waldtiere

Liebenberger Tag der Waldtiere

Liebenberger Tag der Waldtiere

Liebenberger Tag der Waldtiere

Liebenberger Tag der Waldtiere

Liebenberger Tag der Waldtiere

Liebenberger Tag der Waldtiere

Fuchs oder Waschbär, Reh oder Wildschwein, Vogel oder Käfer – beim Liebenberger Tag der Waldtiere dreht sich alles um die Tiere, die im Wald zuhause sind.

 

Der Wald ist ein wertvoller Lebensraum für zahllose Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, der ihnen Nahrung, Wohnung und Schutz bietet. Und er ist ein ganz besonderer Lernort für Kinder, der ihrem ausgeprägten Forscherdrang und ihrer natürlichen Neugier in besonderem Maße gerecht wird. Mit unserem Liebenberger Tag der Waldtiere machen wir ein Bildungsangebot, bei dem Kinder den Lebensraum Wald kennen und respektieren lernen und sich so auf spielerische Art einen Zugang zu Natur und Umweltverantwortung aneignen.

 

Mit unseren Liebenberger Naturwägen erkunden sie selbständig die Natur rund um Schloss & Gut Liebenberg und am mobilen „Lernort Natur“ unseres Kooperationspartners, dem Verein Wald-Jagd-Naturerlebnis e.V. erfahren sie Spannendes rund um den Wald und seine Bewohner.

 

2022

Liebenberger Tag der Waldtiere

Wirkungsfeld:

Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

Ansprechpartner*in:

Julia Dollinger

julia.dollinger@schloss-liebenberg.de

033094 700 – 589

 

Wirkungsziel 1:

Wissen über das Ökosystem Wald aneignen 

 

Wirkungsziel 2:

Bedeutung des eigenen Handelns für nachhaltige Entwicklung erkennen

 

Wirkungsziel 3:

selbstständig und kreativ in der Natur Lernerfahrungen sammeln und den Teamgeist stärken

Stationen

Greifvögel

Ein besonderes Erlebnis ist die Vorführung mit einheimischen Greifvögeln. Ganz nah erleben und erfahren die Kinder diese tollen Tiere, sehen ihnen Flugkunststücken zu und lernen viel über ihr Leben und ihren Lebensraum.

 

Raubwild

Waschbär oder Marderhund? Beide Tiere sehen ähnlich aus – es gibt aber auch Unterschiede. Die Kinder lernen Anhand von Schautafeln und Tierpräparaten alles über die Herkunft und Lebensräume der verschiedenen Raubtiere. 

 

Schalenwild

Welche Tiere bezeichnen wir als Schalenwild? Welche Arten gibt es und worin unterscheiden sie sich? Anhand von verschiedenen Fellen, Geweihen und Hufen und ihren Gipsdrücken lernen die Kinder die heimischen Arten kennen.

 

Baumkunde

Mit allen Sinnen den Wald erleben: Mit verbunden Augen werden die Kinder durch die Natur geführt und nehmen ihre Umgebung einmal ganz anders wahr. Jedes Knirschen und Knacken, jeder Stein und jeder Hügel – alles wirkt auf einmal ganz anders.

 

Zu welchem Baum gehört dieses Blatt? Mithilfe von Spiegelfliesen nehmen die Kinder den Wald im Anschluss nochmal anders wahr, denn plötzlich steht die Welt Kopf. 

Quiz & Bewegung

Bewegung macht schlau! Und verbunden mit Rätselspaß können die Kinder mit Freude lernen. Aktive Bewegungsspiele sind wichtig und gesund. Sie helfen beim Stressabbau, fördern das Sozialverhalten und sorgen dafür, dass sich alle genug bewegen.

 

Mit einfachen Regeln und ohne viel Material sind  sie schnell erklärt und können auch von den kleinsten Mitspieler*innen schon gut umgesetzt werden.

Liebenberger Naturwägen

Im Wald herumstreunen, sich bewegen, spielen und die Welt entdecken — wer hat es als Kind nicht geliebt? Mit unseren Liebenberger Naturwägen erkunden die Kinder selbständig die Natur rund um Schloss & Gut Liebenberg.

Zu den Liebenberger Naturwägen